Logo2 500x313 - Home

ASIA Sport-Akademie Porta Westfalica

Sie sind herzlich willkommen!

Fachschule für Kung-Fu, Tae Kwon-Do, Thai-Boxing, Selbstverteidigung, Chinesisches Tao & Qi-Gong

details
Wir möchten Sie heute zu einem Rundgang durch Die Asia – Sport AKADEMIE einladen.
Unser sportliches Angebot umfasst die Kampfkünste Kung-Fu, Tae Kwon-Do und Thai-Boxing,
das chinesische Entspannungssystem Qi Gong rundet das Programm ab.
Die einzelnen Sportarten werden ausschließlich von qualifizierten Trainern unterrichtet.
Die Teilnahme am sportlichen Unterricht ist in unserer Schule ab dem Kindesalter (ab 4 Jahren) möglich.
Kung Fu - ASIA Sport-Akademie Espelkamp

UNSER TRAININGSANGEBOT

Außerdem

STUNDENPLAN

Dienstag

16:15-17:00 Kung-Fu für Kinder

17:15-18:00 Tae Kwon Do für Kinder

18:15-19:30 Thai-Boxing,

19:45-21:00 Kung-Fu, Tae Kwon Do für Erwachsene

Donnerstag

16:15-17:00 Kung-Fu für Kinder

17:15-18:00 Tae Kwon Do für Kinder

18:15-19:30 Thai-Boxing,

19:45-21:00 Kung-Fu, Tae Kwon Do für Erwachsene

Freitag

16:15-17:00 Kung-Fu für Kinder

17:15-18:00 Tae Kwon Do

18:15-19:30 Thai-Boxing, Kung-Fu, Tae Kwon Do für Erwachsene

19:45-21:00 Qi Gong

ASIA Sport-Akademie Espelkamp

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Nehmen Sie noch Heute mit uns Kontakt auf und Sichern Sie sich eine  Woche Probetraining

Neben den rein sportlichen Aufgaben, gibt es in der asiatischen Philosophie noch vieles andere,
worauf geachtet werden muß, dazu gehört beispielweise

details

Der Kampfgeist

done
ASIA Sport-Akademie Espelkamp

Das Verbeugen

done
  • Mit der Verbeugung beim Betreten des Übungsraums bekundet man, daß der Alltag sozusagen am Kleiderhaken im Umkleideraum abgelegt wurde, und man sich jetzt nur noch auf den Kampfsport konzentriert. Beim Verlassen der Sporthalle bekundet man damit, daß die Kampfsportübung jetzt beendet ist.
  • Zu Beginn und Ende der Übungsstunde verbeugen sich die Schüler vor dem Lehrer und der Lehrer vor den Schülern. Damit bekunden die Schüler ihren Respekt vor dem Lehrer und dessen fachlicher Autorität und Person. Umgekehrt erweist der Lehrer den Schülern ebenfalls Respekt.
  • Vor und nach jeder Partnerübung verbeugen sich die Partner zueinander. Dies bedeutet, daß die Übenden sich gegenseitig respektieren sollen. Vor allem aber drückt der sich Verbeugende damit aus, daß er/sie alle Aufmerksamkeit in die Ausübung der Technik legt, so daß der Partner nicht gefährdet wird.
  • Der Kampfsport ist zur Verteidigung gedacht, und nicht zum Zerstören. Da beim Bruchtest etwas zerstört werden soll (z.B. ein Holzbrett), fragt der Ausübende mit der Verbeugung gegenüber dem Lehrer oder Prüfer um Erlaubnis nach, ausnahmsweise etwas zerstören zu dürfen.

Die Verhaltensregeln

done
  • Erscheine rechtzeitig vor Beginn der Übungsstunde.
  • Verneige dich bei jedem Betreten und Verlassen des Dojang, sowie vor jeder Partnerübung.
  • Trage immer einen sauberen Sportanzug.
  • Binde deinen Gürtel oder Scherpe bevor du den Dojang betrittst, löse ihn erst, wenn du wieder in der Umkleide bist. Binde den Gürtel oder Scherpe mit dem korrekten Knoten.
  • Trage weder Schuhe, noch Uhren oder Schmuck während des Unterrichts.
  • Achte auf ausreichende Körperpflege. Halte besonders die Finger- und Fußnägel kurz. Wasche die Füße.
  • Halte den Dojang sauber.
  • Schließe und öffne die Fenster nicht ohne Erlaubnis des Trainers.
  • Vermeide unnötiges Sprechen und lautes Lachen während des Unterrichts.
  • Verhalte dich ruhig beim hinsetzen, setze dich auf den Boden, lehne dich nicht mit dem Rücken gegen die Wand.
  • Verlasse den Raum während des Unterrichts nicht ohne Erlaubnis des Trainers.
  • Übe nie Freikampf ohne Erlaubnis des Trainers.
  • Rauche niemals im Dojang. Nimm keine Speisen oder Getränke zu Dir.
  • Halte dich an die Anweisungen des Trainers.
  • Behandle deinen Trainer und jeden Partner mit Respekt, sei immer hilfsbereit und höflich.

Unser Motto

Für Eltern ist das größte Anliegen, dass ihre Kinder in einem behüteten und sicheren Umfeld aufwachsen und sich frei, ohne Sorgen entfalten können. Leider sind Gewaltübergriffe an Schulen heutzutage trauriger Alltag. Immer häufiger hört und liest man, dass Kinder bedroht oder unterdrückt werden und Gewalt erfahren müssen. Als Eltern möchte man seine Kinder vor solchen Erfahrungen schützen, allerdings ist es nicht möglich, jederzeit an ihrer Seite zu sein.

Das einzige, was Sie, in solchen Situationen für Ihr Kind tun können, ist, ihm den Rücken zu stärken und für Selbstsicherheit zu sorgen.

Uns, der ASIA SPORT-AKADEMIE liegt diese problematische Alltagssituation sehr am Herzen und wir möchten unseren Beitrag zur Sicherheit unserer Kinder leisten.

Wir bieten die asiatischen Kampfkünste Kung Fu, Tae Kwon-Do und Thai Boxing an. In unserem Unterricht legen wir höchsten Wert darauf, dass unseren Schülern, nicht nur der physische Part beigebracht wird, sonder auch die Philosophie der asiatischen Kampfkunst. Wir vermitteln unseren Schülern, wie man sich selbstbewusst in Konfliktsituation behauptet. Durch ein sicheres Auftreten und dem Wissen, dass man sich im Notfall verteidigen könnte, fällt die gewohnte Opferrolle ab.

Jede der drei Kampfsportarten beinhalten sowohl, das Erlernen der traditionellen Elemente, sowie Selbstverteidigungstechniken. Das Trainieren in der Gruppe fördert das Zusammengehörigkeitsgefühl und sorgt für ein freundschaftlich-achtsames Umgehen miteinander.

Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

KONTAKT

Wenn Sie Fragen zu unseren Leistungen und Angeboten haben, können Sie das folgende Formular nutzen! Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

32457 Porta Westfalica, Hauptstraße 16

015735703854

hermann.weitzel@web.de

Menü
Call Now ButtonJetzt Anrufen